Information zur Durchführung von Veranstaltungen

Es gilt die Erste Verordnung zur Änderung der Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung vom 18. Dezember 2021.

Diese beinhaltet:

Öffentliche Veranstaltungen in geschlossenen Räumen

  • Anzeigepflicht: 10 Werktage (ausgenommen kulturelle Veranstaltungen innerhalb des Regelbetriebs)
  • 2G bis 50 Personen / 2G-Plus über 50 Personen
  • maximal 500 Personen
  • Kapazitätsbegrenzung: 50%
  • Kontaktnachverfolgung
  • Abstandsregel
  • Maskenpflicht (ab 6 Jahre, OP-Maske oder FFP-Maske)

Öffentliche Veranstaltungen außerhalb geschlossener Räume

  • Anzeigepflicht: 10 Werktage (ausgenommen kulturelle Veranstaltungen innerhalb des Regelbetriebs)
  • 2G
  • maximal 1.000 Personen
  • Kapazitätsbegrenzung: 75%
  • Kontaktnachverfolgung
  • Abstandsregel
  • Maskenpflicht (ab 6 Jahre, OP-Maske oder FFP-Maske)

Nichtöffentliche / private Veranstaltungen in geschlossenen Räumen

  • Anzeigepflicht: 10 Werktage
  • 2G ab 15 Personen,
  • 2G grundsätzlich, sofern hierfür Räumlichkeiten von Gaststätten, Veranstaltungsstätten und sonstigen vergleichbaren Einrichtungen genutzt werde
  • maximal 50 Personen (Empfehlung: max. 10)
  • Kontaktnachverfolgung ab 15 Personen
  • HA+L-Regeln beachten

Nichtöffentliche / private Veranstaltungen außerhalb geschlossener Räume

  • Anzeigepflicht: 10 Werktage
  • 2G ab 20 Personen
  • maximal 100 Personen (Empfehlung: max. 10)
  • AHA-Regeln beachten!

Das Formular für die Veranstaltungsanzeige finden Sie Hier: Anzeige privater Veranstaltungen

Ein Musterinfektionsschutzkonzept finden Sie HIER

Sie können sich zur aktuellen Situation auf diesen Seiten oder der Corona-Homepage des Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie https://www.tmasgff.de/covid-19 informieren.