Open Data: Digitale Daseinsvorsorge und Souveränität – Plattformen für die Daten einer SMARTCity │ DHGE 0 (0)

Open Data steht für die Idee, Daten frei zugänglich und nutzbar zu machen und so Entwicklungen zu unterstützen, die einen Gewinn für die Allgemeinheit bedeuten können. Ein Open Data Portal ist daher ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Smart City und der transparenten Verwaltung. Open-Data-Plattformen sind Softwareanwendungen, die die Veröffentlichung und Verwaltung von Open Data im Internet vereinfachen. Für Datenherausgeber bietet eine offene Datenplattform einen Weg zur Veröffentlichung von Daten.

KIBO-NUM: KI-basierte Online-Verkehrsoptimierung – Nachhaltige Urbane Mobilität │ Tobias Heuser 0 (0)

Der Komplexität der städtischen Mobilität mit ihren vielen Wechselwirkungen sollen innovative Ansätze zur Erfassung und Prognose der Verkehrssituation und zur optimalen Beeinflussung des Verkehrsgeschehens entgegengesetzt werden, wie sie durch die Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere durch neue urbane Datenplattformen und durch die Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis der gesammelten Big Urban Data möglich werden.

Digital Society Estland: Wie die Idee einer “Smart Nation” bereits in Estland gelebt wird │ Prof. Dr. Alexander Knauer 0 (0)

99 Prozent des staatlichen Dienstleistungsangebots sind online für die Bürgerinnen und Bürger Estlands verfügbar. Obwohl man zum Heiraten und bei Scheidungen noch “analog” erscheinen muss, sind somit nahezu sämtliche Verwaltungsleistungen digital möglich. Erfahren Sie im Video mehr zur “Smart Nation” Estland.